0
Mitglieder

Netzwerker im Sinne Don Boscos gesucht

Profitieren sollen davon die Schüler und Abiturienten bei ihren Schritten in die Berufswelt aber nicht zuletzt auch die Ehemaligen selbst, denn durch die so geknüpften Kontakte untereinander ergeben sich ganz zwanglos und wie selbstverständlich Formen gegenseitiger Unterstützung. Wir tun das im Geiste Don Boscos, der immer nach Wegen suchte, um das Leben junger Menschen gelingen zu lassen. Konkret arbeiten wir derzeit an einem Programm „Ehemalige für Ehemalige“ an den Unis unserer Region. Ehemalige sollen Neuehemalige, die an der Uni starten einführen und unterstützen. Nicht so anonym, wie es an den Unis üblicherweise zugeht, sondern eben unter Gleichgesinnten. Die Studierenden, die in diesen Genuss kommen, sollen dann im nächsten Jahr die Arbeit fortsetzen. Vielleicht entwickeln sich ja auch Ehemaligengruppen an den Unis selbst.

d
h
min
s

Bald geht's weiter

Wir stecken auch schon in den Vorbereitungen für das nächste große Ehemaligentreffen, von dem wir uns noch einmal einen kräftigen Schub für unseren Verein erhoffen. Haltet euch den 08.08.2020 ab 19 Uhr frei! 

Des Weiteren sind wir in Gesprächen mit Ehemaligen in Unternehmen, die Praktika-, Referendar- und Ausbildungsstellen zur Verfügung stellen können. Sicherlich stehen wir hier erst am Anfang. Aber das ist eben auch das Spannende an dieser Sache, es kann sich entwickeln.

Wir würden uns freuen, wenn Du auch diesen Gedanken unterstützt, unserem Verein beitrittst, vielleicht sogar aktiv mitmachst und Dich nach Deinen Möglichkeiten einbringst.

News

Erfahre, was gerade vor sich geht

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Bleibe auf dem neusten Stand

Über den Newsletter könnt ihr unsere Schulzeitung, das „Schulfenster“, und wichtige Mitteilungen für Ehemalige bekommen.
Darüber hinaus ist es unendlich wichtig, dass ihr eure ehemaligen Mitschülerinnen und Mitschüler mobilisiert, auch den Newsletter zu abonnieren. Mobilisieren soll heißen, dass ihr Euch als Ehemalige in den Newsletter eintragt und diesen Text hier an alle Ehemaligen schickt, zu denen ihr noch Kontakt habt.
Also, los geht’s: E-Mails an alle, denen das DBG etwas bedeutet hat und denen der Kontakt noch wichtig sein könnte.

Alle zwei Jahre sehen wir uns dann hoffentlich beim großen Ehemaligentreffen.